Arbeiten im Augustinum

Konservatorium für Kirchenmusik
Ausschreibung einer Stelle der Leiterin/ des Leiters

Das Bischöfliche Amt für Schule und Bildung schreibt als Vertreter des Schulerhalters die Stelle der Leiterin / des Leiters des Konservatoriums für Kirchenmusik zur Neubesetzung ab 1. September 2022 aus.

Wir erwarten von der neuen Leitung die Bereitschaft, das Konservatorium für Kirchenmusik im Sinne des Leitbildes innovativ und aufgeschlossen weiterzuführen, das Kollegium der Lehrkräfte kompetent und partnerschaftlich zu leiten, sowie in Kooperation mit dem Schulerhalter, dem Leiter des Campus Augustinum und den Verantwortlichen der anderen Bildungseinrichtungen im Campus Augustinum an der Gestaltung und Weiterentwicklung unseres Bildungszentrums mitzuarbeiten. Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche ist Voraussetzung.

Die Aufgabenfelder bzw. Verantwortungsbereiche umfassen:

  • Wahrnehmung der der Schulleitung nach dem Schulunterrichtsgesetz zukommenden Aufgaben (§ 56 SchUG)
  • Wahrnehmung der der Schulleitung nach dem Dienstrecht zukommenden Aufgaben (Pflichten der Vorgesetzten und DienststellenleiterInnen - § 45 BDG 1979)
  • Personalentwicklung
  • Pädagogische Schul- und Unterrichtsentwicklung
  • Qualitätssicherung und Rechenschaftslegung
  • Leitung und Gestaltung des schulischen Lebens, der Schulpartnerschaft und der Außenbeziehungen

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die

  • Freude an der Arbeit mit jungen Menschen und an der Gestaltung eines ganzheitlichen Bildungskonzeptes im Sinn des christlichen Menschenbildes hat;
  • die einschlägigen Verwendungserfordernisse der Anlage 1 Ziffer 23.1. BDG 1979 in der geltenden Fassung erfüllt;
  • den Nachweis einer mindestens dreijährigen Praxis in einem Arbeitsbereich aufweist, der kirchenmusikalische, musikpädagogische und organisatorische Aufgaben umfasst;
  • die zweite Diplomprüfung der Studienrichtung Katholische Kirchenmusik oder die Lehramtsprüfung der Studienrichtung Musikerziehung oder die zweite Diplomprüfung der Studienrichtungen Orgel oder Komposition und Musiktheorie oder Musikleitung absolviert hat.
  • Leitungskompetenzen, Qualitätsmanagement, Organisationstalent, Personalentwicklungskompetenzen sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit besitzt.

Weitere Informationen

  • Die Ausübung der Funktion wird auf Basis der gesetzlichen Vorschriften ausgehend von einem Dienstverhältnis als Vertragslehrperson mit der Bildungsdirektion entlohnt.
  • Die Bewerberinnen und Bewerber haben sich einem Auswahlverfahren zu unterziehen. Die Entscheidung über die Auswahl obliegt nach Durchführung allfälliger weiterer Ermittlungsschritte dem Diözesanbischof der Diözese Graz-Seckau.

Bewerbung

  • Das Schulamt der Diözese Graz-Seckau lädt Frauen nachdrücklich zur Bewerbung ein.
  • Die im Zuge der Bewerbung bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden durch die Schule bzw. das Schulamt der Diözese Graz-Seckau zum Zwecke des Auswahlverfahrens und des Personalmanagements verarbeitet. Aufwendungen im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.
  • Die Bewerbung (aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben) ist bis 28. Jänner 2022 an den Schulamtsleiter Walter Prügger M.A., Amt für Schule und Bildung, Bischofplatz 4, 8010 Graz zu richten.

Der Ausschreibungstext zum Download.